Rührei
Radieschen, Nordseekrabbe, Dill
67,0 kcal  •  10,7 g Eiweiß  •  1,1 g Kohlenhydrate   /  pro 100 g
10
min
Low Carb Glutenfrei

Herzhaftes Eiweiß-Frühstück: Low-Carb-Rührei mit Radieschen, Krabben und Dill.


Zutaten für 1 Portion +

  • 3 Stück Stücke
    Radieschen
    Radieschen
  • 1 EL EL
    Dill, frisch
    Dill, frisch
  • 160 g g
    Good Eggwhites
    Good Eggwhites
    Bestellen
  • 3 Prise Prisen
    Salz
    Salz
  • 1 TL TL
    Bratöl
    Bratöl
  • 70 g g
    Nordseekrabben
    Nordseekrabben
  • 1 Spritzer Spritzer
    Zitrone
    Zitronen

Zubereitung

  1. 1. Die Radieschen in Scheiben schneiden. Den frischen

    Dill vom Stängel abzupfen. Good Eggwhites, Salz und

    die Hälfte des Dills in eine Rührschüssel geben und mit

    einer Gabel verquirlen.



    2. Bratöl in die Pfanne geben, mit einem Backpinsel verteilen

    und auf hoher Stufe gut erhitzen. Anschließend die

    Pfanne auf mittlere Hitze herunterschalten.



    3. Die Good-Eggwhites-Masse in die Pfanne gießen und

    gleichmäßig bis zum Pfannenrand verteilen.



    4. Zügig die Krabben und die Hälfte der Radieschenscheiben

    dazugeben. Alles mit einem Holzschaber 1 – 2 Min.

    zu einem Rührei schieben (nicht rühren oder wenden!),

    sodass es stockt, aber nicht am Pfannenboden ansetzt.

    Das Rührei sollte weiß und nicht gebräunt sein.



    5. Das fertige Rührei mit den restlichen Radieschenscheiben,

    dem Dill und einem Spritzer Zitrone garnieren.

    Fertig!


Radieschen, Nordseekrabbe, Dill

Radieschen, Nordseekrabbe, Dill <p>Herzhaftes Eiwei&szlig;-Fr&uuml;hst&uuml;ck: Low-Carb-R&uuml;hrei mit Radieschen, Krabben und Dill.</p>
Nutrition facts: 67,0 calories, 2,10 grams fat
10 minutes Serves 1 Ingredients: 3Stück Radieschen , 1EL Dill, frisch , 160g Good Eggwhites , 3Prise Salz , 1TL Bratöl , 70g Nordseekrabben , 1Spritzer Zitrone ,